Kataloge für Schachsammler - Die CCI- Ausstellungskataloge

CCI bringt regelmäßig begleitend zu den Kongressen und veranstalteten Ausstellungen mit den entsprechenden Museen Ausstellungskataloge heraus. Die Exponate werden neben dem bestehenden Fundus der Museen häufig aus Privatsammlungen von CCI-Mitgliedern rekrutiert. Die folgende Aufstellung gibt einen Überblick:

Zug der Könige, Schachfiguren und Spiele aus vier Jahrhunderten“, Ausstellung der Bayerischen Vereinsbank und Chess Collectors International, München Palais Preysing, 1988, zum CCI-Kongress in München

Spielwelten der Kunst, Kunstkammerspiele“, Wilfried Seipel, Ausstellung des Kunsthistorischen Museums Wien, zum CCI-Kongress in Wien 1998

Stille Schlachten, Die spannendsten Schachspiele der Welt“, Begleitbuch zur Sonderausstellung im Deutschen Elfenbeinmuseum Erbach, 2007,  zum CCI-Kongress in Erbach 2007

Tiere im Schachspiel“, Barbara Holländer, Stadtmuseum Naumburg, 2009, zum CCI-Kongress in Naumburg 2009

Eisenkunstguss und Schach“, Schweizer Spielmuseum, La Tour de Peilz, Schweiz, 2011, zum Deutsch-Französisch-Italienisch und Schweizer-CCI -Kongress in La Tour de Peilz 2011

Chinesische Schachfiguren, 18.-20. Jahrhundert“, Barbara Holländer, Chess Collectors International (Staatliche Kunstsammlungen Dresden), zum CCI-Kongress in Dresden 2012

 

Chinesische Schachfiguren 18.-20. Jahrhundert, Chess Collectors International 2012

 

 „Die Salier, Schachspiel und Trictrac, Zeugnisse mittelalterlicher Spielfreude aus salischer Zeit“, Antje Kluge-Pinsker, 1991 vom Jan Thorbecke Verlag Sigmaringen

Mit Glück und Verstand, Zur Kunst-und Kulturgeschichte der Brett-und Kartenspiele, 15.-17. Jahrhundert“, Christiane Zangs, Hans Holländer, 1994, Thouet Verlag, Aachen

Schachfiguren aus dem Erzgebirge“, Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein, zum CCI Kongress in Dresden 2012

 

Schachfiguren aus dem Erzgebirge, Chess Collectors International 2012

 

Schach Partie, Durch Zeiten und Welten“, Hans Barbara Holländer, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Edition Braus, 2005, CCI-Kongress in Hamburg 2008

Chess Collectors International, Thirteenth Biennial Congress“,  2008, Boca Raton, Florida, USA, zum CCI-Kongress in Boca Raton, 2008

 „Spielend Reisen, Reiseschachspiele 16.-20- Jahrhundert“, Susanna Poldauf-Klünder, Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein, zum CCI-Kongress in Dresden 2012

 

Spielend Reisen, Chess Collectors International 2012

 

Schönes Schach“, Georg Himmelheber, Ulrich Schneider, Ausstellungskatalog des Bayerischen Nationalmuseums zum CCI-Kongress in München 1988

Shakhmat is Rossijskogo Etnografitcheskogo Musei St. Petersburg i Musei Schachmat Rossii Moskwa“, N.M. Kalashnikova, St. Petersburg 1994, Katalog zur Ausstellung im Ethnographischen Museum St. Petersburg zun CCI- Kongress in St. Petersburg 1994

Eisenkunstguss und Schach“, Residenzschloss Altenburg, CCI, 2016 zum CCI-Kongress in Altenburg

 

Eisenkunstguss und Schach, Chess Collectors international 2016

 

 

Weiterhin gibt es zu jedem internationalen CCI-Kongress ein Programm, welches in der Regel ebenfalls Artikel zu verschiedenen das Sammeln von Schachfiguren berührenden Themen beinhaltet.

Verschiedenes

Katalog über Dame-  und Schachbretter“ K.P. Uhlig, Borstendorf um 1915

 

Katalog über Dame- und Schachbretter, Uhlig um 1915

 

Schach im Wandel der Zeiten“ Eine internationale Ausstellung im Rahmen der XIV. Schach-Olympiade Leipzig 1960

Die Ausstellung, Schach – ein Spiel der Vernunft in Offenbach am Main“, 125 Jahre Vereinigte Schachgesellschaft 1880, Offenbach am Main e.V.

Jaques Staunton Chess Sets 1849-1939 – A Collectors Guide“, Alan Fersht, 2007

Interessante Auktionskataloge

Kataloge von Auktionen, bei denen Schachfiguren, -bretter und –uhren versteigert wurden, sind ein Fundus für Schachsammler, neben der bildlichen Darstellung der Figuren, sind Beschreibung über Alter, Herkunft, Materialien, Preis usw. unverzichtbareQuellen, das eigene Wissen zum Thema zu bereichern. Einige Beispiele für besonders eindrucksvolle Kataloge, die auch Schachfiguren großer Sammlungen beinhalten,  sind im folgenden aufgezählt:

The Kaspar Stock Collection of Chess Sets“ Thursday  27May 2004 at2.00 P.M., Christies`s South Kensington, London

Fine Chess Sets and Games including property from the Ernst Boehlen Collection“ Tuesday 26th October 2004, Bloomsbury, London

The Dr Jean-Claude Cholet Collection Of Chess Sets“ South Kensington, Wednesday 2nd May 2007, Christie’s, London

Fine Chess Sets and Games including The Martine Jeannin Collection“ Knightsbridge, Wednesday, 29 April 2009, Bonhams, London